U20 gewinnt deutlich gegen Konzen

Die Brander U20 hat nach der knappen Niederlage in der ersten Runde beim ASV nun einen Kantersieg gegen die Gäste aus der Eifel hingelegt, die nur mit drei statt vier Spielern angereist waren und dadurch schon mit 0:3 hinten lagen.

Die Mannschaftsaufstellung der Brander war gegenüber dem ersten Spiel auf zwei Positionen geändert. Statt Diego und Adrian sollte Jonas F. in die Mannschaft rücken. Auf einen vierten Spieler wurde verzichtet, da im Vorfeld schon bekannt war, dass Konzen nur zu dritt kommt. Spontan sprang für Jonas dann aber Jan S. ein, der nach langer Abwesenheit mal wieder beim Jugendtraining vorbeigekommen ist. Mit von der Partie waren wie gegen den ASV die Brüder Valentin und Vincent. Diesmal spielten sie statt an Brett 1 und 2 alerdings an 3 und 4 und bekamen dort durchaus schlagbare Gegner. Mit nur wenigen Minuten Verspätung (ungewöhnlich für ein Schachereignis) begann der Mannschaftskampf.

Zunächst sah es an allen Brettern nach spannenden und länger dauernden Partien aus, sodass sich die beiden Jugendbetreuer draußen über diverse Neuigkeiten aus der Welt des Schachs unterhielten. Als dann nach ca. einer halben Stunde geschaut wurde, wie es denn drinnen so steht, waren die Partien schon sehr einseitig zu Gunsten der Brander gekippt. Valentin und Vincent standen materiell deutlich überlegen und auch Jan S. hatte eine Gewinnstellung.

Valentins Gegner gab als erstes auf, womit der Mannschaftskampf schon entschieden war, denn es gab ja schon den kampflosen Punkt an Brett 2. Die Aufgabe an Brett 3 nahm der Konzener Spieler an Brett 4 zum Anlass sein Endspiel mit zwei Türmen weniger nun auch aufzugeben, da es ja nun keinen Sinn mehr hätte. Während wir draußen die beiden Partien analysierten (Valentin und Vincent spielten fehlerlos!), kam Jan hinzu und vermeldete ein Remis. Dies ging auch durchaus in Ordnung, da er seinen leichten materiellen Vorteil wieder eingestellt hatte. Insgesamt war es ein souveräner und deutlicher Sieg, der Lust auf das nächste Spiel macht.

Ergebnisse in der Übersicht:

  • Brett 1: Jan S. - Victor Steffens = 2:2
  • Brett 2: +:-
  • Brett 3: Valentin - Simon Litt = 3:1
  • Brett 4: Vincent - Peter Weber = 3:1

Bild

Kommentare

Noch keine Kommentare

Bitte anmelden, um Kommentare als registrierter Benutzer zu schreiben

Die Emailadresse wird nur zum Versenden einer Bestätigungsemail verwendet und weder gespeichert noch veröffentlicht