Bericht vom Schnellschachturnier 2018

Mit insgesamt acht Teilnehmern ist das Schnellschachturnier 2018 ausgetragen worden. Die etwas geringe Teilnehmerzahl erwies sich aber als ideal, das Turnier im Modus "Jeder gegen Jeden" als Rundenturnier zu spielen. Man einigte sich dabei auf eine Bedenkzeit von 15 min pro Spieler und Partie. Vor der letzten Runde, nach fast drei Stunden Spielzeit, lag mit IM Matthias Röder der Favorit an der Spitze, aber durch einen Sieg hätte sich noch Guido Wendland den Titel des Schnellschachvereinsmeisters erspielen können. Guido verlor allerdings und musste sich so zusammen mit Thomas Meißner mit dem geteilten zweiten Platz begnügen.

Wir gratulieren damit Matthias zum verdienten Sieg, der an diesem Abend nur einen halben Punkt an die Konkurrenz abgegeben hatte!

Bild Die Spieler während des Turniers

Endstand und Ergebnisse

TlnNr Teilnehmer 1 2 3 4 5 6 7 8 Punkte SoBer Rang
1 Röder, Matthias # 1 1 0.5 1 1 1 1 6.5 19.25 1
2 Meissner, Thomas 0 # 0.5 0.5 1 1 1 1 5.0 11.75 2
3 Wendland, Guido 0 0.5 # 0.5 1 1 1 1 5.0 11.75 3
4 Peters, Matthias 0.5 0.5 0.5 # 0.5 0.5 1 1 4.5 12.25 4
5 Weischenberg, Jürgen 0 0 0 0.5 # 0.5 1 1 3.0 5.25 5
6 Offermanns, Robert 0 0 0 0.5 0.5 # 1 0 2.0 3.75 6
7 Kallas, Ghazi 0 0 1 0.5 0 0 # 0 0.0 0.0 8
8 Wirths, Rolf Dr. 0 0 0 0 0 1 1 # 2.0 2.0 7

Kommentare

Noch keine Kommentare

Bitte anmelden, um Kommentare als registrierter Benutzer zu schreiben

Die Emailadresse wird nur zum Versenden einer Bestätigungsemail verwendet und weder gespeichert noch veröffentlicht